eduloni.de verbindet engagierte junge Menschen mit mindestens fünf Jahren Berufserfahrung als ehrenamtliche Mentoren mit Mentees.

Unsere Mentoren kommen aus ganz Deutschland und darüber hinaus. Sie arbeiten in Branchen wie z.B. (Soziales) Unternehmertum, Strategie-, Kommunikations-, Umwelt-, Politik- und Wirtschaftsberatung, Energie- und Verkehrswirtschaft, Öffentlicher Dienst und Politik, NGOs und Think Tanks, Stiftungs- und Vereinswesen, Flüchtlings- und Entwicklungszusammenarbeit, TV-, Radio-und Printjournalismus, Blogging, Public Relations und Public Affairs, HR und Personalentwicklung, Kunst-, Kultur- und Digitalwirtschaft, Eventmanagement, Sales, Hochschul- und Erwachsenenbildung, Coaching und Training, Gesundheits-, Change- und Diversitymanagement.

Unsere Philosophie ist, dass wir nur gemeinsam viel erreichen können und daher selbstverständlich auch unseren Mentoren Zugang zu unseren Trainings- und Networking-Angeboten sowie zu unserem Netzwerk ermöglichen! 

 

Für Mentoren

  • Vertiefung deiner Beratungs-, Personal- und Führungskompetenzen
  • Erweiterung deines Blickwinkels, deiner Empathiefähigkeit und des aktiven Zuhörens
  • Impulse und Motivation für die Arbeit im Umgang mit jungen Menschen
  • Sinnstiftung durch ehrenamtliches Engagement
  • Förderung von Chancengerechtigkeit für Jugendliche und junge Erwachsene
  • Neuer Blickwinkel und Sichtweise einer jungen Generation
  • Erweiterung des eigenen Netzwerks durch deutschlandweites Mentoren Netzwerk
  • Vernetzung mit gleichgesinnten inspierenden und engagierten Mentoren aller Branchen
  • Teilnahme an GetTogethers und Networkingevents wie Firmen- und Organisationsbesuchen 
  • Teilnahme an Trainings zu Mentoring Weiterbildungen

Dein Beitrag

Unsere Mentoren stehen ihren Mentees jeden Monat für etwa eine Stunde beratend zur Seite. Entweder persönlich, via Telefon oder Videokonferenz etc..In den Mentoring-Sessions erarbeiten sie gemeinsam mit ihrem Mentee welche schulischen oder beruflichen Perspektiven es für den Mentee gibt und welche Schritte für das Erreichen von Zielen notwendig ist. Wichtig ist hierbei, dass es darum geht individuell auf den Mentee und seine Bedürfnisse und Ziele einzugehen. Der Mentor steht hier in beratender Funktion zur Seite, beantwortet Fragen und gibt Ratschläge, Empfehlungen, sowie Kontakte weiter. 

 

„Der Schüler soll nicht Gedanken, sondern denken lernen. Man soll ihn nicht tragen, sondern leiten, wenn man will, dass er in Zukunft von sich selbst zu gehen geschickt sein soll.“

– Immanuel Kant